Opto-DesQ VmaxOpto-DesQ Vmax

Opto-DesQ Vmax

Optische Stichprobenvermessung vollautomatisch.

Technische Daten
Technische Daten Opto-DesQ Vmax
Geeignete Materialien
  • Holz
  • Metall
  • Kunststoff
  • Glas
Dimensionskontrolle
  • Länge
  • Breite
  • Teiledicke
  • Winkel
  • Radien
  • Nuten
  • Aussparungen
  • Ebenheitsmessung bei Metall
Bohrbildkontrolle
  • Position
  • Tiefe und Durchmesser
  • Stirnlochbohrung
Dicken, Ebenheits- und Tiefekontrolle
  • Taktile Messung bei Holz
  • Optische Messung bei Metall
Standard Messbereich Opto-DesQ2.300 x 800mm und 2.750 x 1.250 mm
Standard Messbereich Opto-DesQ XXL12.000 x 2.800 mm 
MessebeneGranitsteinplatte
Genauigkeit± 0,1 mm
Auflösung0,01 mm
Bezeichnung

Der vollautomatische Messtisch Opto-DesQ Vmaxwird zur berührungslosen Vermessung aller geometrischen Maße in der industriellen Fertigung eingesetzt. Mit dem Opto-DesQ Vmax wird die optische Qualitätskontrolle ein fester Bestandteil der Fertigung und sichert Ihre Prozesse. Der Messtisch Opto-DesQ Vmax ist ausgestattet mit einem Kamerasystem und einer speziellen Bilderkennungssoftware, welche hochgenaue Messergebnisse liefert. Dabei wird schnell erkannt ob ein Bauteil in der vorgegebenen Toleranz liegt oder nicht. Drohen die Toleranzen überschritten zu werden, wird dem Bediener ein Signal übermittelt seine Bohreinstellungen zu überprüfen.

Softwareoptionen
Datenimport aus 2D-Zeichnungen (.dxf-Format)

Zur Messprogrammerstellung werden dxf-Zeichnungsdaten importiert und können nach Bedarf geändert und erweitert werden. Toleranzen werden übergeben und je nach Anforderung angepasst. Die Installation der Software zur Erstellung der Messprogramme erfolgt auf einem separaten PC in der Arbeitsvorbereitung.

Datenimport Interface und Postprozessor zur Messprogrammerstellung

Die Daten zur Messprogrammerstellung werden mit Hilfe eines Postprozessors geladen und können angepasst werden.

  • Holzbearbeitungsmaschinendaten (Homag, Weeke, Biesse)
  • 3D-Zeichnungsprogramme (Solidworks, Autodesk Inventor, 3E)
Datenrückführung Bohrspindel

Hierbei wird ein Maschinenlayout für bis zu 7 Brücken für Vertikalbohrungen mit jeweils 2 Spindeln pro Brücke und  einer maximalen Bohrerzahl von 23 Bohrern pro Getriebe unterstützt. Für die Horizontalbohrung werden beidseitig je 2 Spindeln mit 11 Bohrern / Getriebe unterstützt.

Barcodescanner

Integration von Barcodescanner zum Aufrufen von Messprogrammen oder Einlesen von Farb- und Dekordaten.

Messergebnisse

Messergebnisse werden archiviert und bei Bedarf gedruckt. Auswertungen können mit dem Hecht QualiTool über die Datenbank generiert werden.

 

 

SOFTWAREANPASSUNGEN

Individuelle Anpassungen der Messprotokolle, Eingabe von Maschinen- oder Mitarbeiternummer und vieles mehr wird für den jeweiligen Kundenbedarf umgesetzt. Nutzen Sie unsere Erfahrung. Wir sind die Profis und für Sie da.

Fotos/Videos
Anwendungsbilder

Nutzen Sie unseren Service.

Wir beraten Sie gerne – telefonisch oder per Email. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

info(at)hecht-electronic.de
+49 (0)7143-8159-0